Neubau-Wohnungen in Ku’damm-Nähe

Der Kurfürstendamm in Berlin ist in erster Linie als vornehmer Pracht-Boulevard zum Einkaufen und Flanieren bekannt. Doch der Ku'damm ist auch eine privilegierte Wohnlage. Ein Ausblick auf Vorhaben mit Neubau-Eigentumswohnungen – und ein Rückblick auf die Geschichte des Kurfürstendamms.

Der 3,5 Kilometer lange Boulevard Kurfürstendamm ist der umsatzstärkste Einzelhandelsstandort in Berlin. Der 3,5 Kilometer lange Boulevard Kurfürstendamm ist der umsatzstärkste Einzelhandelsstandort in Berlin.

Der 3,5 Kilometer lange Pracht-Boulevard Kurfürstendamm erstreckt sich im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf vom Rathenauplatz bis zum Breitscheidplatz, an dem sich die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche befindet.

Auf dem Kurfürstendamm lässt es sich nicht nur hervorragend Schlendern. In unmittelbarer Nähe zum Ku’damm lässt es sich ebenfalls gehoben Leben. Drei Wohnungs-Beispiele, die fußläufig vom Kurfürstendamm entstehen.

„City-Wohnen-Wilmersdorf“: 27 Wohneinheiten

Zwischen den U-Bahn-Stationen Adenauerplatz und Fehrbelliner Platz, hat der Verkaufsstart der 27 Neubau-Eigentumswohnungen des „City-Wohnen-Wilmersdorf“ begonnen. In der Brandenburgische Straße 47, einer Seitenstraße des Kurfürstendamms, vermarktet C.C. Birnstiel Immobilien die Wohnungen mit 2 bis 4 Zimmern.

Im Neubau-Projekt „<a href="https://www.neubaukompass.de/neubau/city-wohnen-wilmersdorf-berlin/">City-Wohnen-Wilmersdorf</a>“ vermarktet C.C. Birnstiel Immobilien 2- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen (Bild: C.C. Birnstiel Immobilien).

Im Neubau-Projekt „City-Wohnen-Wilmersdorf“ vermarktet C.C. Birnstiel Immobilien 2- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen (Bild: C.C. Birnstiel Immobilien).

„CARTE BLANCHE“: 80 Wohnungen mit Concierge

In der Schillerstraße / Ecke Rückertstraße in der Nähe des Kurfürstendamms vermarktet die DAHLER & COMPANY Berlin GmbH & Co. KG das „CARTE BLANCHE“. Die Projektseite des Bauvorhabens informiert, dass in dem Neubau von 80 Wohneinheiten 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 30 Quadratmetern bis 114 Quadratmetern entstehen sollen.

Neben Eigentumswohnungen beinhaltet das Bauvorhaben „CARTE BLANCHE“ außerdem mehrere Gemeinschaftsflächen für die zukünftigen Bewohner: mit dem Projekt entsteht auf dem Dach des Wohngebäudes mit sechs Etagen ein Dachgarten mit Dachterrasse. Zudem sieht das Projekt einen begrünten Innenhof mit Spielgeräten vor. Die Serviced-Appartements bieten außerdem ein Concierge-Konzept. Der Service übernimmt zum Beispiel die Annahme von Paketen und bietet eine Textil-, Fenster und Wohnungs-Reinigung an.

Auf dem Dach des Neubaus „CARTE BLANCHE“ entsteht ein Garten mit Dachterrasse für die Wohngemeinschaft. Die DAHLER & COMPANY Berlin GmbH & Co. KG vermarktet die 80 Wohnungen mit 1 bis 4 Zimmern (Bild: DAHLER &amp; COMPANY Berlin GmbH &amp; Co. KG).

Auf dem Dach Neubaus „CARTE BLANCHE“ entsteht ein Garten mit Dachterrasse für die Wohngemeinschaft. Die DAHLER & COMPANY Berlin GmbH & Co. KG vermarktet die 80 Wohnungen mit 1 bis 4 Zimmern (Bild: DAHLER & COMPANY Berlin GmbH & Co. KG).

„Am Hochmeisterplatz“: 114 neue Wohnungen in grüner Lage

Ein weiteres Projekt in Nähe des Kurfürstendamms befindet sich „Am Hochmeisterplatz“. Der Baubeginn in grüner Parklage ist bereits erfolgt. In dem Neubau entstehen derzeit 114 Eigentumswohnungen. Die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH vermarktet die Einheiten mit 2 bis 7 Zimmern. Das Bauvorhaben umfasst Wohnflächen zwischen 58 Quadratmetern und großzügigen 246 Quadratmetern.

Die Wohnungen „Am Hochmeisterplatz“ sollen im 3. Quartal 2020 bezugsfertig sein. Dann können die Bewohner durch die südliche Ausrichtung des Objekts einen unverbaubaren Ausblick ins Grüne bis zur Hochmeisterkirche in Halensee im Norden von Berlin-Wilmersdorf genießen.

Der Baubeginn „Am Hochmeisterplatz“ ist bereits erfolgt. Die 114 Eigentumswohnungen mit 2 bis 7 Zimmern offeriert die ZIEGERT - Bank- und Immobilienconsulting GmbH (Bild: ZIEGERT - Bank- und Immobilienconsulting GmbH).

Der Baubeginn „Am Hochmeisterplatz“ ist bereits erfolgt. Die 114 Eigentumswohnungen mit 2 bis 7 Zimmern offeriert die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH (Bild: ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH).

Einst Reitweg für die Kurfürsten

Alle drei Wohnprojekte befinden sich in attraktiver Lage Berlins. Fußläufig erreichbar ist von den Eigenheimen der traditionsreiche Ku’damm. Das offizielle Hauptstadtportal Berlin.de erzählt die Geschichte des Kurfürstendamms:

Mitte des 16. Jahrhunderts wurde die Straße für die Kurfürsten angelegt, um über diesen Reitweg in den Grunewald zu gelangen. Ab 1886 entwickelte sich daraufhin aus dem ursprünglichen Reitweg auf Wunsch des Reichskanzlers Otto von Bismarck der 53 Meter breite Kurfürstendamm nach französischem Vorbild.

Übrigens: Die Bezeichnung für den einstigen Reitweg der Kurfürsten können Sie dabei wortwörtlich nehmen, denn der Kurfürstendamm – von den Berlinern heute liebevoll Ku’damm genannt – führte teils durch sumpfiges Gelände und wurde als befestigter Knüppeldamm angelegt.

Ku’damm: umsatzstärkster Einzelhandelsstandort Berlins

Bis heute zieht die Prachtstraße mit Geschäften, Cafés und Theater Einheimische und Touristen gleichermaßen an. Ein Bekannter Treffpunkt ist das Café Kranzler, das zum Innehalten inmitten des quirligen Treibens auf dem Kurfürstendamm einlädt. Kulturinteressierte lockt es zum Beispiel in die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater. Auch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sind am Kurfürstendamm zu finden: der Boulevard ist mit einer Verkaufsfläche von 200.000 Quadratmetern der größte und umsatzstärkste Einzelhandelsstandort in der Bundeshauptstadt, klärt das offizielle Hauptstadtportal Berlin.de auf.

Der Kurfürstendamm ist nicht nur einen Besuch wert. Auch als Wohnlage ist der Ku’damm attraktiv, wenn auch die beste Lage ihren Preis hat.

Weitere Neubau-Vorhaben in Berlin finden Sie auf dem neubau kompass.

Titelbild: pixabay

Über Redaktion (203 Beiträge)
Hier kommt der Text "über mich rein".
%d Bloggern gefällt das: