Grundsanierung „Gartenhof“ in Berlin-Weißensee

Grundsanierung „Gartenhof“ in Berlin-Weissensee

Das Ensemble des Gartenhofes in Berlin-Weißensee besteht aus einer herrschaftlichen Villa und vier im Karrée angeordneten Gebäuden um einen Innenhof sowie drei weiteren Gartenhäusern. Die historische Bausubstanz wird einer Grundsanierung unterzogen und ausgebaut. Es entstehen 23 Eigentumswohnungen mit ein bis fünf Zimmern und Wohnflächen zwischen 47 und 145 Quadratmetern. Alle Wohnungen sind mit Balkone und/oder Terrasse ausgestattet. Das Ensemble des Gartenhofes ist denkmalgeschützt. Der Erwerb von Wohnungen ist daher nach § 7i /§ 10f EStG steuerlich begünstigt.

Die 1925 errichtete Villa glänzt durch ein Marmorentree und einem Kamin in der Diele. Hier entstehen vier Wohnungen und zwei kleine Gewerbeeinheiten zur freien Gestaltung. Im rechten Gartenhaus werden zwei Wohnungen mit jeweils 137 Quadratmetern Wohnfläche und angegliedertem kleinen Garten geschaffen. Im Gartenhaus links ist der dreistöckige Gebäudeteil mit einem zusätzlichen Treppenhaus und einer teilweisen Unterkellerung konzipiert. Das zweistöckige Gebäude bietet Raum für zwei großzügige Wohnungen mit 133 bzw. 139 Quadratmetern Wohnfläche und einem exklusiven Hofteil.

Dem historischen Gebäudecharakter angepasst, werden bei Sanierung und Ausbau überwiegend natürliche Materialien verwendet. So werden große Holzfenster mit Querstreben sowie Holzfußböden eingesetzt. Wand- und Bodenfließen sowie Armaturen und Sanitärelemente sind in hellen Farben gehalten.

Lage: Berlin-Weißensee

Weißensee liegt im Berliner Bezirk Pankow und gehörte früher zum sowjetischen Sektor der geteilten Stadt. Besucher und Fremde erkennt man hier schnell: Sie betonen „Weißensee“ auf der ersten Silbe, Einheimische auf der dritten. Im Stadtteil liegt der größte jüdische Friedhof Europas mit über 115.000 Grabstellen. Er steht unter Denkmalschutz.

1873 verkehrte in Weißensee der erste Pferdeomnibus Berlins. Heute queren die MetroTram-Linien M4 und M13 den Ortsteil. Die M4 fährt in zwanzig Minuten zum Alexanderplatz. Die Straßenbahnlinien 12 und 27 beginnen beide am Pasedagplatz in Weißensee. Der Berliner Hauptbahnhof und das Brandenburger Tor liegen rund acht km vom Gartenhof entfernt. Die Flughäfen Tegel und Berlin Brandenburg sind nach zwölf bzw. zwanzig km Fahrweg erreicht.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Gartenhof“
  • Grundsanierung von 23 Eigentumswohnungen
  • Vermarkter: Wi Unternehmensgruppe
  • Lage: Stadt Berlin (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 mögl.)
  • Lage: Berlin-Weißensee (Bewertung: 3 Sterne von 5 mögl.)

Weitere Informationen zum Bauvorhaben …

Über Redaktion (178 Beiträge)
Hier kommt der Text "über mich rein".

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s