Berlin im Wandel – „Die Kronprinzengärten“

"Die Kronprinzengärten" (Bildquelle: Bauwert Group)
"Die Kronprinzengärten" (Bildquelle: Bauwert Group)

„Die Kronprinzengärten“ (Bildquelle: Bauwert Group)

In unserer Serie „Berlin im Wandel – Großprojekte verändern die Stadt“ stellen wir Ihnen heute das Projekt „Kronprinzengärten“ vor.

Zwischen dem Auswärtigem Amt, dem Kronprinzenpalais, der Friedrichswerderscher Kirche und der Oberwallstraße entstehen seit Herbst 2011 die Kronprinzengärten, ein Nobelviertel mit Luxuswohnungen, Galerien und Ateliers.

„Die Kronprinzengärten“ zeichnen sich durch eine besonders hochwertige, abwechslungsreiche Architektur und Ausstattung aus. Um dies zu gewährleisten und ein facettenreiches Stadtquartier mit unterschiedlichen Stilen und Designsprachen entstehen zu lassen, wurden sechs renommierte Architekten für dieses Projekt verpflichtet. Alle Wohnungen sind mit Balkonen und Terrassen ausgestattet, die Townhäuser und Penthousewohnungen erhalten zudem auf Wunsch eigene Pools auf den teilweise bis zu 200 Quadratmeter großen Dachterrassen.

Die Bezugsfertigkeit ist für Anfang 2014 geplant. Investor ist mit 85 Millionen Euro die Bauwert-Gruppe. Wohnen auf höchstem Niveau in vornehmer, eleganter Architektur, wie Jürgen Leibfried, Chef der Bauwert-Gruppe, die Kronprinzengärten beschreibt. Das ist etwas untertrieben, handelt es sich doch eher um XXL-Luxus in jeder Beziehung.

Bis zu 550 Quadratmeter große Wohnungen in kameraüberwachten Townhouses mit Vorgärten und schmiedeeisernen Geländern, Pools auf Dachterrassen, die zur unverbauten Aussicht über die historische Mitte Berlins einladen – das hätte sich niemand träumen lassen, der den früheren DDR-Parkplatz auf dem Areal kannte.

Der durchschnittliche Kaufpreis der Wohnungen liegt bei rund 8.000 Euro pro Quadratmeter, Spitzenlagen gehen bis in den fünfstelligen Bereich. An nur wenigen Plätzen Berlins werden ähnliche Preise verlangt. Die Nachbarschaft zum ehemalige Kronprinzessinnenpalais der Hohenzollern, dem Boulevard Unter den Linden und dem künftigen Humboldt-Forum sind eben nicht für Kleingeld zu haben.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite der Kronprinzengärten und auf dem Bauträger-Portal neubau kompass Berlin.

Über Redaktion (188 Beiträge)
Hier kommt der Text "über mich rein".

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s